Im alten Ägypten



Am Mittwoch, den 3.4.19, machten wir, die Klasse D1, uns bei frühlingshaftem Wetter auf den Weg in die Staatliche Sammlung ägyptischer Kunst in München!
In diesem modernen Gebäude, das mit seinen vielen Gängen an eine Pyramide erinnert, finden sich viele Schätze aus dem alten Ägypten.
Wir konzentrierten uns mit Frau Bicker, unserer Führerin vom MPZ, auf die vielen Berufe im alten Ägypten. An Steintafeln sahen wir, wie die Müller, Bäcker, Fischer, Bauern und Metzger dieser Zeit gearbeitet haben.
Besonders angesehen war der Schreiber, denn nur wenige Menschen konnten schreiben. Der Schreiber hatte ein Tuch als Gewand, das ihm im Sitzen im Schneidersitz als Schreibunterlage diente. Er hatte einen „Stift“ aus getrocknetem Gras und aus Ocker angerührte Farbe und schrieb auf Papyrus mit Hieroglyphen.
In der Werkstatt des Museums durften wir dann ebenfalls unseren Namen auf Papyrus schreiben. Frau Bicker schrieb uns zur Erinnerung sogar den Namen unserer Schule in Hieroglyphen!
Nach der Zeit in der Werkstatt schauten wir uns noch die Mumie eines vierjährigen Jungen, einige Sarkophage und viele beeindruckende Statuen, Sphinxen und Obeliske an.
Die Frühlingssonne holte uns wieder zurück in die Jetzt-Zeit und die schnelle U-Bahn brachte uns mit vielen spannenden Eindrücken zurück an die Schule!

X

Wir verwenden nur technische Cookies, deshalb sind die Cookie-Einstellungen auf dieser Website auf “Cookies zulassen” eingestellt. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen