Wandertag der Klasse 10 V1

Erster Wandertag der Klasse 10 V1



Wir trafen uns wie vorgesehen um 09.00 Uhr am Fischbrunnen am Marienplatz. Die Klasse erschien pünktlich. Wegener, Melanie und Köhler, Nils waren telefonisch im Sekretariat entschuldigt, wie auch am Vortag.
Wir nahmen die S-Bahn zum Rosenheimer Platz, von dort aus die Trambahn zum Theodolindenplatz. Nach kurzer Strecke an der Straße erreichten wir die Marienklausenbrücke, die wir überquerten, um am sonnenbeschienenen Ufer entlang zu wandern. Hinter der Großhesseloher Brücke suchten wir uns ein schönes Plätzchen zwischen Isar und Isarkanal. An dieser Stelle machten wir es uns gemütlich, um Brotzeit zu halten und uns in Gesprächen miteinander zu beschäftigen. Während dieser Zeit war den Schülern das Abspielen von Musik in vernünftiger Lautstärke erlaubt.
An der Waldwirtschaft in Pullach vorbei führte uns unser Weg zurück zur Großhesseloher Brücke. Nach einem kleinen Stück an der Harlachinger Isarhochleite brachte ich die Schüler zur Trambahnstation und entließ sie um 12.00 Uhr.
Auf das Verzichten der Benutzung von Smartphones und Airpods musste zwar leider mehrfach hingewiesen werden, ansonsten verlief der Wandertag jedoch reibungslos und darf insgesamt als Zugewinn für die Bildung und Festigung der Klassengemeinschaft gewertet werden.

M. Fischer (Klassenleitung)